Ragaa El Bobbou und Tim Julian Oelze mit Podestplätzen beim SbTTV Top-16-Turnier

Ragaa El Bobbou und Tim Julian Oelze mit Podestplätzen beim SbTTV Top-16-Turnier

19 April 2010 0 Von Fufu

Ihre bisher größten Erfolge in der noch jungen Tischtennislaufbahn konnten Ragaa El Bobbou und Tim Julian Oelze vom TTV Muckenschopf beim Ranglistenturnier des Südbadischen Tischtennisverbandes mit hervorragenden 2. Plätzen in ihrer Altersklasse U12 feiern. 
Als Sieger, bzw. Drittplatzierte des Ranglistenturniers des Bezirks Rastatt/Baden-Baden hatten sich Tim Julian und Ragaa für das Turnier auf südbadischer Ebene qualifiziert.
Hier galt es sich nun unter den jeweils besten 16 Spielerinnen und Spielern der anderen fünf südbadischen Tischtennisbezirke (Bodensee, Breisgau, Oberrhein, Ortenau und Schwarzwald) zu behaupten. In dem in unmittelbarer Nachbarschaft vom TTV Gamshurst bestens organisierten Turnier mußten alle Teilnehmer dabei einen wahren Marathon von 11 Spielen in der „schnellsten Ballsportart der Welt“ überstehen. 
Nach sieben Vorrundenspielen hatten sich Ragaa und Tim Julian als Gruppenzweite bzw. Gruppenerster ihrer 8-er-Gruppen durchsetzen können. Professionell betreut durch Anrzej Kaim und Erwin Mert trafen die Nachwuchstalente des TTV Muckenschopf anschließend auf die vier Gruppenersten der anderen Vorrundengruppe. 
In dieser Endrunde konnte Ragaa durch ihr immer besser werdendes Angriffsspiel zwei weitere Erfolge verbuchen. Zusammen mit den in die Endrunde übernommenen Punkten der Vorrunde stand am Ende ein nie erwarteter 2. Platz, verbunden mit einem schönen Pokal. 
Tim Julian startete mit zwei souverän herausgespielten Erfolgen in die Endrunde. Im anschließenden Spiel ließ er wieder einmal seinen Kampfgeist aufblitzen. Nach 0:2 Satzrückstand drehte er ein schon verloren geglaubtes Spiel noch um – sehr zur Freude der anwesenden Muckenschopfer Vereinskollegen. Nach diesem hart erkämpften 3:2 Sieg stand der zweite Platz im Turnier für Tim Julian bereits fest. In der letzten Begegnung gegen den bis dahin ebenfalls ungeschlagenen Jonas Schneider vom SV Ottoschwanden ging es nun um den Turniersieg. 
Tim Julian, der zweifelsohne das schwerere Endrundenprogramm gehabt hatte, mußte ohne jegliche Pause zum Endspiel antreten. Leider gingen die ersten beiden Sätze nach Führung doch noch jeweils knapp mit 9:11 verloren. Für einen weiteren Spielkrimi fehlten am Ende des langen Wettkampftages verständlicherweise einfach die Kräfte. Der Freude über einen weiteren ausgezeichneten zweiten Platz an diesem Tag konnte das aber keinen Abbruch tun. 
Mit seinen hervorragenden Ergebnissen bei Mädchen und Jungen konnte sich der TTV Muckenschopf nicht nur auf südbadischer Ebene bestens präsentieren. Ragaa und Tim Julian haben sich nämlich damit auch direkt für das baden-württembergische Top-24 Turnier in Weinheim am 15. Mai qualifiziert. Der TTV Muckenschopf wünscht seinen jungen Talenten weiterhin viel Erfolg