Erwin Mert/Marco Lang belegen den 3. Platz im Herren Doppel C

Erwin Mert/Marco Lang belegen den 3. Platz im Herren Doppel C

11 November 2007 0 Von Fufu

Bei den Herren C gingen die TTV`ler Erwin Mert und Marco Lang an den Start.

Erwin & Marco waren im Herren Doppel C an Nr. 2 gesetzt und hatten in der ersten Runde ein Freilos. Im Achtelfinale trafen sie auf die Kombination Davydov/Beathalter vom TV Lichtental, die sie nach Belieben beherrschten und 3:0 gewannen. Im Viertelfinale traf man auf das junge Doppel vom TTC Iffezheim mit Kawka/Hafermann. Dies konnten Erwin & Marco auch mit 3:0 für sich entscheiden, ehe es im Halbfinale zum Duell gegen die Rotenfelser Kombination mit Teichert/Stahlberger kam. Das Spiel war sehr umkämpft und atemberaubend. Die Muckenschopfer führten im 5. Satz schon mit 9:3 und hatten den Sieg vor Augen, aber sie verloren leider mit 13:11 gegen die späteren Doppelbezirksmeister. 
Im Großen und Ganzen kann man mit der Leistung zufrieden sein, wenn man bedenkt, dass Erwin & Marco das erste Mal richtig Doppel miteinander gespielt haben.

Im Einzel gewann Erwin seine Gruppe ohne Niederlage und traf in der K.O. Runde auf Hafermann vom TTC Iffezheim, denn er 3:0 schlug. Im Achtelfinale verlor er gegen Wolf vom TTG Achern mit 1:3 und war irgendwie froh, dass der anstrengende Tag zu Ende war 😉 
Erwin meinte dazu: “ Alles in allem bin ich mit meiner Leistung sehr zufrieden, da ich in meinen Einzeln sehr gut gespielt habe und im Doppel super agieren konnte, was schließlich auch zum 3. Platz beigetragen hat.“

Marco konnte sich in der Gruppenphase gegen Soleymani (TTG Achern) mit 3:2 und Hornung (Selbach) mit 3:0 durchsetzen und qualifizierte sich damit auch für die K.O. Runde. Erster Gegner der K.O. Runde war Mannweiler (TB Selbach). Nach erstem verlorenem Satz konnte sich Marco steigern und gewann noch mit 3:1. Im Achtefinale wartete dann der bereits bekannter Spieler Stahlberger aus der Doppel-Konkurrenz, gegen welche man ausschied. Die Satzgewinne wechselten hin und her und somit musste der 5 Satz entscheiden. Hier erwischte der Gegner leider den besseren Start und Marco fand nicht mehr ins Spiel und musste sich dann doch früh geschlagen geben.