Bilanz vom Wochenende: Drei Siege und zwei Niederlagen

Bilanz vom Wochenende: Drei Siege und zwei Niederlagen

16 Oktober 2016 0 Von Fufu

Herren 2: perfekter Start in die Saison 9:1

Sehr erfreulich und mit einem deutlichen Sieg war die Partie der zweiten Herrenmannschaft gegen den TTV Bühlertal III. Das Team mit Wolfgang Braun, Klaus-Dieter Vollet, Mustafa Atmaca, Josef Mert, Norbert Mert und Marius Knößel hat bereits am nächsten Donnerstag ihr nächstes Auswärtsspiel gegen den TB Sinzheim, der in der vergangenen Saison den Aufstieg in die Bezirksklasse knapp in der Relegation verpasst hat.

Herren 3: Setzen Siegeszug fort 9:2

Auch wenn die Mannschaft vom Rastatter TTC komplett angetreten wäre, hätten sie gegen die motivierte Mannschaft mit Marius Knößel, Albert Wahl, Volker Brümmel, Dieter Ludwig, Tobias Rummel und Dr. Bertram Herrmann kaum eine reelle Chance gehabt. Die Muckenschopfer genießen eine Pause auf dem fünften Tabellenplatz bis zum 27.Oktober, wo sie auf die Mannschaft vom TTC Iffezheim treffen.

Damen gewinnen erstes Spiel mit 8:1

Auch den Damen gelingt ein hervorragender Start in die Bezirksliga gegen die 2.Damenmannschaft vom TV Weisenbach. Für den TTV Muckenschopf spielten: Inge Braun, Christine Lambertz, Ragaa El Bobbou, Beatrix Griebenow. In der relativ kleinen Staffel mit sechs Mannschaften rangieren die Damen momentan auf dem zweiten Tabellenplatz und erwarten Ende Oktober die Damen vom benachbarten GTM Rheinmünster.

Jugendliche U18: Warten noch auf ersten Sieg 1:8

Auch gegen die dritte Ottenauer Jugendmannschaft hatten Leon Blattert, Robin Reutemann, Leo Vollet und Dominik Wallentin keine Chance. Den Ehrenpunkt für die jungen Muckenschopfer erlang das Doppel Reutemann / Wallentin.
Das nächste Spiel ist auch wieder ein Auswärtsspiel beim TV Bühl.

Herren 1: Klare Niederlage gegen Tabellenersten Spvgg Ottenau 2:9

Das Spiel gegen den Absteiger aus der Verbandsliga wurde von vornherein als schwierig und mit wenigen Chancen für „die jungen Wilden“ eingestuft. Aber mit so einer deutlichen Niederlage haben Florian Koch, Niklas Faller, Tim Julian Oelze, Erwin Mert, Ralf Braun und Janik Heiland nicht gerechnet. Nur das Doppel Koch/Faller sowie Janik Heiland erspielten die Punkte gegen die Spvgg Ottenau. Besonders bei den Einzeln fielen viele Entscheidungen sehr knapp zu Ungunsten der Muckenschopfer aus, z.B. bei Faller, Oelze und Braun erst beim Stand von 11:9 im 5. Satz.
Die Pause bis zum nächsten Spiel, am 29.Oktober in Seelbach-Schuttertal, kommt der Mannschaft sehr gelegen und soll für viel Training genutzt werden.