65 Zuschauer sehen hart erkämpften Derbysieg der Herren 1

65 Zuschauer sehen hart erkämpften Derbysieg der Herren 1

30 November 2014 0 Von Fufu

Am vergangenen Freitag war der Tabellenführer der Herren Bezirksliga aus Rheinmünster zu Gast in der Eichwaldhalle. Das Derby versprach schon vor dem ersten Ballwechsel an spannend, hochklassig und dramatisch zu werden. Den ersten Dämpfer erhielten die Muckenschopfer aber schon nach den Eingangsdoppeln. Die geplante 2:1 Führung konnte nicht in die Tat umgesetzt werden. Einzig das Doppel Lamonos/Oelze gewann, während Mert/Braun und Faller/Heiland sich geschlagen geben mussten. 

Anschließend besiegte Lamonos mit ihrem variablen Abwehrspiel den Rheinmünsteraner Meyer mit 3:1. Florian Koch konnte im Parallelspiel gegen Mert den GTM Rheinmünster wieder in Führung bringen. Im mittleren Paarkreuz ließen Faller und Oelze ihren Gegnern mit zwei 3:0 Siegen keinerlei Chance. Durch die unerwartet deutliche Niederlage von Braun gegen den Abwehrstrategen Kaschkat glichen die Gäste wieder aus. 

Im weiteren Verlauf mussten Heiland und Lamonos ihren Widersachern zum Sieg gratulieren. Zwischenzeitlich lag man nach einer 4:3 Führung auf einmal mit 4:6 zurück. Nachdem Mert den ersten Satz gegen Meyer deutlich mit 1:11 verlor, stand man überraschend mit dem Rücken zu Wand. Doch der Muckenschopfer kämpfte sich noch einmal in das Match und drehte das Spiel zu einem 3:1 Sieg. Faller glich mit seinem 3:0 Sieg gegen Strohmeier zum 6:6 aus. 

Nun kam es wohl zum dramatischsten Spiel an diesem Abend. Oelze lag gegen Küpferle schon 1:2 in Sätzen zurück und lief im vierten Satz auch einem Rückstand hinterher, konnte diesen aber knapp mit 12:10 gewinnen. Der Entscheidungssatz verlief parallel zum vorherigen Satz. Am Ende gewann der jüngste TTVler dank seiner großen kämpferischen Leistung mit 11:9 und brachte den TTV mit 7:6 in Führung. Ralf Braun drehte nach einer enormen Leistungssteigerung gegen Straub einen 1:2 Satzrückstand zu einem 3:2 Sieg. Somit war ein Unentschieden für den TTV schon einmal in trockenen Tüchern. Doch man wollte unbedingt den Sieg. Heiland versuchte sein Glück gegen Kaschkat. Doch trotz eines sehr guten Spiels war der Rheinmünsteraner Abwehrer an diesem Tag nicht zu bezwingen. Rheinmünster kam damit noch auf 8:7 ran. 

Vor 65 Zuschauern musste nun das Entscheidungsdoppel zwischen Lamonos/Oelze und Koch/Meyer über Sieg oder Unentschieden entscheiden. Und den vielen Zuschauern wurde bei diesem Spiel ein überaus hochklassiges Match mit vielen Ballwechseln der Superlative gezeigt. Am Ende feierte das Team des TTV Muckenschopf aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit ihren Fans den 9:7 Sieg und dem damit verbundenen Anschluss an die Tabellenspitze. Mann des Spiels an diesem Tag war Tim Julian Oelze mit jeweils zwei Einzelsiegen und zwei Doppelsiegen an der Seite von Elena Lamonos.