TTV Muckenschopf: Damen und Jugendmannschaft siegen souverän, Herren 1 & 3 mit Niederlagen, Herren 2 erkämpfen sich ein Unentschieden

TTV Muckenschopf: Damen und Jugendmannschaft siegen souverän, Herren 1 & 3 mit Niederlagen, Herren 2 erkämpfen sich ein Unentschieden

12 Oktober 2015 0 Von Fufu

Damen führen Tabelle an

Nachdem die Damen am Montag in Iffezheim ihren ersten Sieg in der Saison einfahren konnten, setzten sie zuhause ihre Serie deutlich mit 8:4 gegen die Nachbarn vom GTM Rheinmünster fort. Die Punkte für den TTV: Braun (3), El Bobbou (2), Lambertz (2), Doppel Braun/Lambertz(1). Nicht alltäglich war der Ballwechsel zwischen Christine Lambertz und Sonja Spar im 4. Satz, den Christine mit 26:24 für sich entscheiden konnte und somit für einen weiteren Punkt für Muckenschopf sorgte.

Schüler U 13 mit erstem Sieg

Einen tollen Start hatten die „Minis“ mit Coach Tim Julian Oelze und Andrea Strohmeier bei ihrem ersten Heimspiel gegen Iffezheim. Unter dem Beifall einiger Zuschauer zeigten Leonie Kautz, Sven Strohmeier und Robin Zimpfer eine geschlossene Mannschaftsleistung und gewannen 5:2.

Jugend U 18 sind nicht zu stoppen: 6:1 gegen Bad Rotenfels

Einen besseren Start in die Saison hätten sich die jugendlichen Spieler gar nicht vorstellen können: 3 Spiele, 3 Siege! Die Punkte für den TTV kamen von Robin Reutemann (2), Dominik Wallentin (1), Jan Villard (1) sowie die Doppel Reutemann/ Vollet, Leo sowie Wallentin/Villard

Herren 2 starten mit Unentschieden gegen Bühlertal

Ersatzgeschwächt trat am Mittwoch die zweite Herrenmannschaft vom TTV in Bühlertal an. Aber das Team schaffte es den Bühlertälern „Paroli“ zu bieten und erst das Schlußdoppel Vollet/Braun brachte nach drei Stunden die Entscheidung. Erfolgreich waren Braun(2), Vollet(1),N. Mert(1),Knößel(1),Brümmel(1).

Pechsträhne bei Herren 3 hält an

Wacker schlugen sich die Herren in der Kreisklasse B gegen den Tabellenführer aus Iffezheim, aber leider war mehr als ein 5:9 nicht zu holen. Kompliment an Volker Brümmel und Marius Knößel, die bereits am Mittwoch bei der 2. Herrenmannschaft aushelfen mussten und im Doppel wie auch in ihren Einzeln für die Punkte für Muckenschopf sorgten.

Deutliche Klatsche für Herrn 1 gegen TTSF Hohberg 2:9

Nachdem das Fehlen von Ralf Braun lange vor dem Spiel feststand, fiel auch noch Janik Heiland (Bänderriss) aus. Ein Versuch das Spiel auf einen anderen Termin zu verlegen, wurde vom TTSF Hohberg mit Blick auf den engen Spielplan abgelehnt. Die „jungen Wilden“ ergänzten sich mit Klaus-Dieter Vollet und Norbert Mert. Aber bei dieser Begegnung in Hohberg war der „Wurm“ drin. Das Eingangsdoppel von Koch / Faller konnte noch gewonnen werden, aber dann gingen die beiden anderen Doppel verloren. Anschließend wurden alle Einzel bis auf das von Spitzenspieler Florian Koch verloren.
Die „jungen Wilden“ müssen nächste Woche gegen Langhurst zu ihrer gewohnten Stärke zurückfinden, denn die untersten drei Tabellenplätze steigen ab und der Viertletzte muss in die Relegation.