Speckbrettturnier – Eichwaldhalle platzt aus allen Nähten

Speckbrettturnier – Eichwaldhalle platzt aus allen Nähten

5 Januar 2017 0 Von Fufu

Das alljährliche Speckbrett-Turnier kurz nach Weihnachten ist bei den Mitgliedern und Freunden des Tischtennisvereins aus dem Hanauerland sehr beliebt, aber mit einem Teilnehmerfeld von 42 Spielern und Spielerinnen im Alter zwischen 15 und 75 hatte niemand im Vorfeld gerechnet. Sogar aus Taiwan kam ein ehemaliger Spieler, der sich den Spaß mit den individuellen Holzbrettern nicht entgehen lassen wollte. 

Das bewährte Team der Turnierleitung, Volker Brümmel und Sybille Oelze, hatten alle Hände voll zu tun, die immer neu gelosten Doppelpaarungen mit ihren Ergebnissen zu erfassen. 

Nach 12 Runden standen die Platzierungen fest: 
Eine lange Tradition beim TTV Muckenschopf ist die Auszeichnung der „Plätze der Herzen“ (die hinteren drei Plätze). Prämiert mit Schwarzwurst belegten in diesem Jahr Bärbel Stenftenagel, Peter Clevers und Sonja Kirsch diese. 

Bei den vorderen Plätzen siegte souverän Niklas Faller, der all seine Spiele gewinnen konnte. Die Plätze 2 und 3 belegten Albin Heim und Wolfgang Braun. Die Sieger konnten je ein Stück Speck mit nach Hause nehmen.
Bei dem anschließendem Essen im Geißenstall saß man noch lang gemütlich beisammen.