Speckbrett-Turnier wie immer gut besucht

Speckbrett-Turnier wie immer gut besucht

30 Dezember 2013 0 Von Fufu

Das beliebte Speckbrett-Turnier des TTV Muckenschopf gibt es fast so lange wie es den Verein gibt und so machten sich 32 Spieler, Spielerinnen und jede Menge Freunde des Vereins zwischen 14 und 70 Jahren auf, die begehrten Preise für die ersten drei Plätze zu ergattern , aber auch die letzten Plätze wurden geehrt. „Oberschiedsrichter“ Volker Brümmel, unterstützt von Jenny Weber und Sybille Oelze, hatte alle Hände voll zu tun, um für einen reibungslosen Turnierablauf zu sorgen.

Den ersten Platz belegte ganz souverän Fabian Ludwig, der mit einer 9:0 Bilanz nicht zu schlagen war. Lag es vielleicht an seinen guten Doppelpartnern? Denn er selbst kommt bedingt durch das Studium nicht zum Spielen bzw. zum Trainieren. Der 2. und der 3. Platz waren punktgleich und so entschied das Los für Marius Knößel vor Ralf Braun. Alle freuten sich über das gewonnene Stück Speck.

Die angetretenen sieben Damen schlugen sich wacker und für die beste Leistung bekam Manuela Merkel den Peter-Herrmann-Ehrenpreis. Die hinteren Plätze wurden allesamt von Damen belegt und so konnten: Bärbel Stenftenagel, Nina Merkel und Sybille Knößel Schwarzwurst mit nach Hause nehmen. 

Beim TTV Muckenschopf spielt das Gesellige immer eine große Runde und so gab es noch für Käsespätzle, Salat und Kuchen fürs leibliche Wohl und jede Menge Fruchtiges aus Albert Wahls Brennerei im Geisenstall.