Siegerehrung bei den Bezirksmeisterschaften nicht ohne den TTV Muckenschopf – Doppelter Titelgewinn für Tim Julian Oelze

Siegerehrung bei den Bezirksmeisterschaften nicht ohne den TTV Muckenschopf – Doppelter Titelgewinn für Tim Julian Oelze

24 November 2015 0 Von Fufu

Mit sieben Medaillen, wenn es welche gegeben hätte, sind die Tischtennisspieler aus Muckenschopf von den diesjährigen Bezirksmeisterschaften aus Bühlertal zurückgekehrt.

Ragaa El Bobbou startete bei den Herren C, da der Damen-Wettbewerb wegen mangelndem Interesse nicht zustande kam. Leider war für sie im Viertelfinale Schluss, obwohl Torsten Mehlhorn vom TTV Bühlertal fünf Sätze brauchte, um gegen die aktiv agierende Bezirksligistin zu gewinnen. Marius Knößel und Norbert Mert kamen auch nicht über die Runde der letzten Acht hinaus. Wesentlich erfolgreicher waren die beiden Kreisklasse-Spieler im Doppel. Dort gewannen sie souverän den Wettbewerb gegen Braun/Reck vom SV Weitenung mit 3:1.
Eigentlich wollte Mustafa Atmaca bei den Herren C gar nicht antreten, aber dann ließ der „Oldie“ die jungen Erwachsenen doch nicht alleine und spielte „sein“ Turnier. Im Finale musste er sich nur Andre Leske vom TTG Bischweier geschlagen geben. Die Freude über seinen 2.Platz war groß.

Tim Julian Oelze hatte sich für den Herren B Wettbewerb einiges vorgenommen, nachdem er im letzten Jahr einen soliden 3. Platz belegte. Als Sieger seiner Gruppe traf er auf Monika Vig (TV Weisenbach), die einzige Dame im Herren B Wettbewerb, Janik Herrmann (Spvgg Ottenau) sowie im Finale auf Marius Schweyda (Spvgg. Ottenau). Aber sie konnten den Nachwuchsspieler vom TTV Muckenschopf nicht stoppen und so gewann er souverän die Bezirksmeisterschaft der Herren B.
Da der Wettbewerb der Herren A mit 10 Spielern sehr schwach besucht war, konnte Tim Julian am Nachmittag noch nachmelden. Auch Niklas Faller startete in der Königsdisziplin des Bezirks. Beide Spieler kamen erfolgreich durch die Gruppenphase. Im Viertelfinale bezwang Niklas, Aaron Kreideweis (TTC Iffezheim), scheiterte aber nach vier Sätzen überraschend an Robert Krämer (Rastatter TTC). Dieser war der Finalgegner von Tim Julian, der zuvor Patrick Urbanek (Rastatter TTC) mit 3:2 schlagen konnte.
Krämer erwischte den besseren Start und gewann den ersten Durchgang mit 11:7. Aber Tim Julian hatte an diesem Tag die bessere Kondition und die besseren Nerven und nach 7:11, 11:4, 11:7 und 11:5 kommt der jüngste Bezirksmeister der Herren A vom TTV Muckenschopf.
Im Doppel Wettbewerb Herren A belegte Niklas Faller mit seinem Partner Miguel Rodriguez (TTC Rauental) den ersten Platz. Tim Julian Oelze mit Viktor Marijic (TB Bad Rotenfels) den dritten Platz.

Der TTV Muckenschopf gratuliert allen Spielern zu ihrem erfolgreichen Abschneiden bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften.
Die gute Bilanz vom Sonntag wird etwas vom schwachen Auftreten der Jugend des Vereins am Vortag getrübt. Die letzten Jahre waren immer 5-9 Spieler bei den Jugend-Wettbewerben gemeldet. Mit Robin Reutemann hatte sich nur ein Jugendspieler vom TTV Muckenschopf nach Bühlertal aufgemacht.