Muckenschopf gewinnt Marathonmatch in Ottenau

17 November 2009 0 Von EM

Am vergangenen Wochenende kam es in der Bezirksklasse der Herren zum Aufeinandertreffen zwischen der 1. Herrenmannschaft des TTV und dem SV Ottenau. Nach den bisherigen Saisonergebnissen war Ottenau der klare Favorit was auch die Tabellenpositionen darlegten.
In den Eingangsdoppeln wurde klar, dass sich die Muckenschopfer einiges vorgenommen hatten, obwohl mit Torsten Bauer ein Aktivposten der letzten Spiele fehlte, dieser aber durch Herbert Rösch ersetzt wurde. Ralf Braun und Erwin Mert gewannen ihr Doppel nach toller Leistung mit 11:9 im entscheidenden 5. Satz. Auch Klaus-Dieter Vollet und Herbert Rösch wie auch Albert Wahl und Wolfgang Braun zeigten klasse Leistungen wurden allerdings nicht für die Mühe belohnt und verloren im 5. Satz jeweils in der Verlängerung.
Ralf Braun und Erwin Mert brachten die Muckenschopfer durch tolle Leistungen mit 3:2 in Führung, ehe Wolfgang Braun, Klaus-Dieter Vollet und Herbert Rösch auf 6:2 erhöhen konnten. Albert Wahl fand in Pfistner trotz großem Kampf seinen Meister.
Im zweiten Einzel musste sich Ralf Braun knapp mit im 5. Satz in der Verlängerung geschlagen geben. Erwin Mert hatte einen tollen Tag erwischt und siegte erneut und brachte den 7. Punkt. Klaus Dieter Vollet holte in seinem Einzel den nächsten Sieg ehe Wolfgang Braun und Albert Wahl nur knapp in der Verlängerung der 5. Satzes verloren. Auch Herbert Rösch kämpfte um den nötigen 9. Punkt allerdings verlor auch er knapp.
Im Entscheidenden Schlussdoppel drehten Ralf Braun und Erwin Mert ein schon verloren geglaubtes Spiel mit einer überragenden und fehlerfreien Leistung und gewannen verdient im 5. Satz und stellten so den Endstand von 9:7 nach fast 4 Stunden Spielzeit her.
Durch diesen Sieg hat man sich nur etwas Luft verschafft und kann im Lokalderbie gegen Gamshurst am nächsten Wochenende wieder wichtige Punkte zum Klassenerhalt holen.