Knapp an der Sensation vorbei

26 Januar 2009 0 Von EM

Die Erste Herrenmannschaft des TTV Muckenschopf hat in ihrem ersten Rückrunden-Verbandsspiel, in der Bezirksklasse, gegen den ungeschlagenen Tabellenführer TB Bad Rotenfels eine knappe Niederlage hinnehmen müssen.

Muckenschopf war nach der langen Weihnachtspause gut vorbereitet in die Partie gegangen und führte nach den Doppeln mit 2:1. Leider konnte man diese Führung nicht lange verteidigen und lag nach den ersten Einzeln mit 2:5 in Rückstand bevor Albert Wahl und Erwin Mert mit souveränen Siegen auf 4:5 verkürzen konnten.

Im vorderen Paarkreuz schaffte Ralf Braun die Überraschung und gewann knapp gegen einen gutaufspielenden Varga. Vollet und Bauer mussten sich danach jeweils klar ihren Gegnern geschlagen geben. Für eine weitere Überraschung sorgte dann Wolfgang Braun der in 4 Sätzen gegen den fast noch ungeschlagenen Karakas gewann.

Auch Albert Wahl gewann sein 2. Einzel und sorgte für den 7:7 Zwischenstand. Erwin Mert bestritt dann das letzte Einzel und verlor trotz kämpferisch guter Leistung gegen einen erfahrenen Fütterer mit 1:3 Sätzen.

Das anschließende Schlussdoppel Ralf Braun/Erwin Mert versuchte zwar alles, war aber letztlich relativ klar ihren Gegnern aus dem Murgtal unterlegen.

Trotz dieser Niederlage hat man gesehen dass man mit den Spitzenteams der Bezirksklasse mithalten kann und muss nun in den 3 Spielen am kommenden Wochenende versuchen soviel wie möglich Punkte zu erkämpfen.