Janik Heiland und Tim Julian Oelze beim Bezirksvergleichswettkampf

Janik Heiland und Tim Julian Oelze beim Bezirksvergleichswettkampf

4 Juli 2009 0 Von EM

Der Nachwuchs der Tischtennisbezirke „Rastatt/Baden-Baden“ und „Ortenau“ traf sich am Samstag (4.7.) in Gamshurst zu einem Bezirksvergleichswettkampf. In den Kategorien Jungen und Schüler, sowie Mädchen und Schülerinnen hatten die Bezirke ihre Ranglistenbesten zu 4-er Mannschaften formiert. Mit Janik Heiland (Jungen) und Tim Julian Oelze (Schüler) waren hierbei gleich zwei TTVM’er in die Bezirksauswahl berufen worden. Auch an der Seitenlinie war der TTVM vertreten, denn Erwin Mert betreute die Mannschaft der Jungen. Gespielt wurde an diesem Tag nach dem eher selten praktizierten „Werner-Scheffler“-System, bei dem jeder der vier Spieler einer Mannschaft drei statt der sonst üblichen zwei Einzel spielt. Zusammen mit dem Doppel mussten damit alle jeweils vier Einsätze absolvieren. Spannende Spiele und die gute Organisation des Ausrichters ließen die drei Stunden Wettkampf wie im Flug vergehen. Am Ende hatte der Bezirk Rastatt/Baden-Baden bei den Jungen und Schülern die Nase vorn, die ihre Spiele mit jeweils 8:4 für sich entscheiden konnten. Bei den Mädchen und Schülerinnen konnten sich hingegen die Nachbarn aus der Ortenau durchsetzen, so dass der Vergleich der vier Mannschaften letztlich mit 2:2 endete. Mit dem gleichen Ergebnis schlossen Janik und Tim Julian ihre Wettkämpfe ab: zwei Siegen standen zwei Niederlagen gegenüber. Beide durften sich am Ende gemeinsam mit ihren Teamkollegen über Siegerurkunden freuen (tsR).