53. Generalversammlung im familiären Kreis in großer Halle

53. Generalversammlung im familiären Kreis in großer Halle

14 September 2020 Aus Von EM

Normalerweise ist der gemütliche Geißenstall, das Vereinsheim des TTV Muckenschopf, der Austragungsort für alle Versammlungen, Treffen und Feiern. In diesem Jahr, Corona Verordnung bedingt, fand die Jahreshauptversammlung in der Eichwaldhalle statt. Vorsitzender Ralf Braun begrüßte die Mitglieder und Freunde des Vereins. Kassiererin Verena Meier hatte in ihrem Kassenbericht aus dem letzten Jahr nur Gutes zu berichten, der Verein ist finanziell gut aufgestellt, der Ausfall des 1. Mai-Festes und der nicht stattfindenden Kirb Ende Oktober reißen zwar ein Loch in die Vereinskasse, aber es ist nicht bedrohlich.
Im Geschäftsbericht konnte Schriftführerin Sybille Oelze von den Arbeiten am Trimm-Dich-Pfad, dem erfolgreichen Familienbrunch Anfang März berichten. Leider fiel die Kooperation Schule-Verein mit den Grundschulen in Lichtenau und Helmlingen der Corona-Krise zum Opfer.

Im Rückblick auf den Sport im Verein verwies Sportwart Norbert Mert auf den Saisonabbruch durch den Corona bedingten Lockdown. Alle Mannschaften hatten zu dem Zeitpunkt gute Tabellenplätze. Der TTV Muckenschopf meldet für die neue Saison fünf Herren- und zwei Jugend/Schülermannschaften, leider keine Damenmannschaft. Das Aushängeschild, die Herren 1 spielen ihre 2. Saison in der Verbandsliga.

Wäre nicht der Saisonabbruch gewesen, hätte die Jugendmannschaft wahrscheinlich den Titel in der Kreisklasse A Jugend U18 geholt. So wurden sie Vizemeister. Auch die Platzierung der Schülermannschaft lässt noch Platz nach oben, hofft Marius Knößel in seinem Rückblick der Jugendarbeit. Vor dem Lockdown gab es noch die beliebte Jugend-Weihnachtsfeier mit Übernachtung in der Halle, der Besuch des Indoor-Spielplatzes in Bühl für die jüngsten der Vereinsmitglieder sowie dem Besuch des Europabads in Karlsruhe für die älteren Jugendlichen. Mitte Juni konnte das Training auch im Jugendbereich wieder aufgenommen werden.

Nach der Entlastung der Kasse und des Gesamtvorstandes durch den ehemaligen Ortsvorsteher, Helmut Pfeifer, wurden bei den Neuwahlen Wolfgang Braun als 2.Vorsitzender und Sybille Oelze als Schriftführerin wiedergewählt. Auch die Beisitzer Sybille Knößel, Dieter Ludwig, Fabian Ludwig und Erwin Mert wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Bei der Aussicht auf das restliche Jahr wünscht sich Vorsitzender Ralf Braun ein gutes Abschneiden aller Muckenschopfer Mannschaften. Die Bestimmungen der Corona Verordnungen lassen im Moment keine Zuschauer bei den Heimspielen in der Eichwaldhalle zu.