TTV Muckenschopf sucht mit Minimeisterschaften neue Talente

TTV Muckenschopf sucht mit Minimeisterschaften neue Talente

10 Februar 2013 0 Von Fufu

Mit der erfolgreichen Tischtennisjugend aus den eigenen Reihen organisierte der Tischtennisverein aus Muckenschopf die diesjährige Minimeisterschaft, die in diesem Jahr 30-Jahre alt wurde.
14 Schüler darunter 5 Mädchen, alle von der Gustav-Heinemann-Schule ließen am schmutzigen Donnerstag Fasching, Fasching sein und lieferten sich in den Jahrgängen 2002 und 2003 sowie 2004 und jünger spannende aber auch kuriose Wettkämpfe. Viele der Spieler und Spielerinnen hatten bis dahin noch nie einen Schläger in der Hand gehabt und der kleine weiße Ball war für viele doch sehr schnell. Da war es sehr hilfreich, dass die erfahrenen Jugendspieler als Schiedsrichter fungierten. 

Nach den Wettkämpfen veranstalteten Tim Julian Oelze ( Südbadischer Meister U 15 ) mit Ragaa El Bobbou und Marius Knößel (beide Bezirksmeister U 15) eine showartige Demo an der Tischtennisplatte, die allen sehr viel Spaß machte und die Faszination des kleinen weißen Balls verdeutlichte. 

Zum Bezirksentscheid am 27. April nach Bühlertal fahren: 
Mädchen 2004 und jünger: 
Xenia Brot (1. Platz), Leonie Kautz (2. Platz), Sarah Weiss (3. Platz), 
Jungen 2002/ 2003: 
Philip Ertz (1. Platz), Marvin Weber (2. Platz), Luis Wurth (3. Platz), 
Jungen 2004 und jünger: 
Sven Strohmeier (1. Platz), Dennis Rückauf (2. Platz), Robin Zimpfer (3. Platz).

Das Organisationsteam Albert Wahl und Sybille Oelze bedankt sich bei Ragaa, Marius, Tobias Rummel (TV Bühl), Selim, Nico, Robin, Lukas . Die Turnierleitung hatte Tim Julian inne, der auch die Begrüßung und die Siegerehrung vornahm. Leider war Jugendwart Erwin Mert verhindert, der aber das Turnier hervorragend vorbereitet hat.