Herren 1 verlieren spannendes Pokalfinale !

Herren 1 verlieren spannendes Pokalfinale !

3 April 2022 Aus Von Fufu

Die erste Mannnschaft mit Laurent Pingenat, Jean Fullenwarth und Raymond Fullenwarth, der für den erkrankten Florian Koch einsprang, traf auf den Verbandsoberligisten TTF Rastatt.
In den ersten beiden Einzeln trafen Laurent Pingenat auf Julian Hertel und Jean Fullenwarth auf Jakob Schmid.

Laurent setzte sich mit 3:0 durch, während sich Jean im Entscheidungssatz geschlagen geben musste. Anschließend musste Raymond an den Tisch und gewann in einem sehr spannenden Spiel im Entscheidungssatz mit 14:12 gegen Thomas Hillert.

Das darauffolgende Doppel gewannen die Fullenwarths mit 3:1 gegen Hertel/Hillert und verschafften den Muckenschopfern eine 3:1 Führung.

Leider musste sich Laurent im Spitzeneinzel gegen Jakob Schmid mit 1:3 geschlagen geben und auch Raymond verlor mit 0:3 gegen Julian Hertel. Rastatt schaftte den 3:3 Ausgleich und somit musste das letzte Einzel über den Sieger entscheiden.

Jean geriet gegen Thomas Hillert schnell mit 0:2 in Rückstand und es sah ganz danach aus, dass die Rastatter das Spiel gedreht hätten. Doch Jean kämpfte sich im dritten Satz nach 4:8 Rückstand noch ran und gewann diesen Satz mit 11:9. Nun war die Hoffnung auf den Gesamtsieg wieder da, denn Jean gewann auch den vierten Satz und wie es sich für ein hochklassiges und spannendes Spiel gehört, musste der allerletzte Satz über den Titel entscheiden. Die vielen mitgereisten Muckenschopfer Fans hielt das ganze Spiel nichts mehr auf den Sitzen und jeder fiebert mit der Mannschaft mit.

Am Ende reicht es leider nicht und der Entscheidungssatz ging mit 8:11 an die Rastatter. Nichtsdestotrotz war es für die zahlreichen Zuschauer eine sehr gute Werbung für den Tischtennissport und die erste Herrenmannschaft wird in der kommenden Pokalrunde wieder angreifen.
Danke für die tolle Unterstützung!